Impressum Impressum Kontakt Kontakt Zurück zur Seite: “Übersicht Personen” Zurück zur Seite: “Übersicht Personen”
Seite 1
Personen L
Startseite Startseite Seitenübersicht Seitenübersicht
La Fayette, Marie Joseph Paul Yves … 1757 - 1834
Lackner. Walter 1891 - 1976
Personen L Personen L
Lackner.   Walter;   *   05.   Februar   1891   in   Insterburg   †   25.   September   1976   in   Berlin;   deutscher   Offizier; wurde   am   01.   März   1910   zum   Leutnant   befördert;   nahm   von   1914   bis   1918   am   Ersten   Weltkrieg   teil; wurde   am   18.   Dezember   1915   zum   Oberleutnant   befördert;   wurde   am   31.   Januar   1918   zum   Kommandeur des   Schlachtgeschwaders   7   ernannt   (bis   20.   März   1918)   und   am   21.   März   1918   zum   Kommandeur   des Schlachtgeschwaders    “Lackner”    ernannt    (bis    09.    August    1918);    wurde    am    01.    Februar    1922    zum Hauptmann   befördert;   wurde   am   31.   Mai   1922   in   den   Ruhestand   versetzt;   bekam   vom   20.   Mai   1925   bis 06.   Juli   1925   auf   der   Flugschule   in   Königsberg   eine   Pilotenausbildung;   diente   vom   01.   November   1925   bis 16.   Juli   1933   im   Reichsverteidigungsministerium   (RVM);   diente   vom   17.   Juli   1933   bis   31.   Dezember   1933 in   der   Operationsabteilung   des   Reichsluftfahrtministeriums   (RLM);   wurde   am   01.   Februar   1934   zum   Major befördert;   wurde   am   01.   Januar   1936   zum   Oberstleutnant   befördert;   wurde   am   01. April   1938   zum   Oberst befördert;   wurde   am   01.   Dezember   1940   zum   Generalmajor   befördert;   wurde   am   01.   Dezember   1942   zum Generalleutnant   befördert;   wurde   am   15.   Mai   1943   in   die   Führer-Reserve   des   Oberkommandos   der Luftwaffe   (OKL)   versetzt;   geriet   am   30.   April   1945   in   US-amerikanische   Kriegsgefangenschaft;   wurde   am 20. Juni 1947 aus der Haft entlassen. La   Fayette,   Marie   Joseph   Paul   Yves   Roch   Gilbert   du   Motier   Marquis   de;   *   06.   September   1757   in Chavaniac   †   20.   Mai   1834   in   Paris;   französischer   General   und   Politiker;   studierte   bis   1771   am   Collège   de Plessis;   wurde   zum   Offiziersanwärter   ausgebildet   und   besuchte   die   Militärakademie   in   Versailles;   diente bis   1776   in   der   franzsösischen   Armee;   kämpfte   vom   13.   Juni   1777   bis   1781   in   Amerika   auf   Seiten   der Kolonisten    für    die    amerikanische    Unabhängigkeit    von    Großbritannien;    wurde    am    31.    Juli    1777    zum Generalmajor   der   Kontinentalarmee   ernannt;   kehrte   1782   nach   Frankreich   zurück;   wurde   1789   Mitglied der   Geneeralstände;   wurde   am   14.   Juli   1789   zum   Vizepräsidenten   der   Nationalversammlung   gewählt; wurde   nach   dem   Sturm   auf   die   Bastille   zum   Kommandanten   der   Nationalgarde   ernannt;   wurde   für   die Flucht   des   Königs   Louis   XVI.   am   20.   Juni   1792   mit   verantwortlich   gemacht;   nahm   1792   am   Französisch- Österreichischen   Krieg   als   Kommandant   der Armée   du   Centre   teil;   protestierte   gegen   die   Inhaftierung   des Königs   und   wurde   zum   Verräter   erklärt,   worauf   er   nach   Flandern   floh;   wurde   von   den   Österreichern gefangen   genommen      und   erst   in   Preußen   und   ab   1794   in   Österreich   interniert;   wurde   1797   durch Einwirkung   Napoléon   Bonapartes   freigelassen;   lebte   dann   bis   1799   in   Hamburg   und   zog   sich   dann   auf sein   Landgut   Lagrange   in   Frankreich   zurück;   war   1815,   1818   bis   1824   und   1825   bis   1834   Mitglied   der Deputiertenkammer;   befehligte   während   der   Julirevolution   1830   die   Nationalgarde   und   unterstützte   den “Bürgerkönig” Louis Philippe. Lambsdorff,   Wladimir   Nikolajewitsch   Graf;   *   06.   Januar   1845   in   Sankt   Petersburg   †   19.   März   1907   in   San Remo;    russischer    Politiker    deutsch-baltischer   Abstammung;    lernte    die    Rechtswissenschaften    auf    der Universität   von   Sankt   Petersburg;   trat   1866   in   den   diplomatischen   Dienst   ein;   nahm   vom   13.   Juni   bis   13. Juli   1878   als   russischer   Delegierter   am   Berliner   Kongreß   teil;   nahm   am   18.   Juni   1881   am   Dreikaiserbund teil;   wurde   1897   zum   stellvertretenden   Außenminister   ernannt;   wurde   1899   zum   Leiter   der   russischen Delegation   bei   der   1.   Haager   Friedenskonferenz   (18.   Mai   bis   29.   Juli   1899)   ernannt;   wurde   am   21.   Juni
Auswahl zu: Personen A - Z Auswahl zu: Personen A - Z Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 La Fayette, Marie Joseph Paul Yves Roch Gilbert du Motier Marquis de (* 06. September 1757 in Chavaniac † 20. Mai 1834 in Paris).
Lambsdorff, Wladimir Nikolajewitsch Graf 1845 - 1907
Lambsdorff, Wladimir Nikolajewitsch Graf (* 06. Januar 1845 in Sankt Petersburg † 19. März 1907 in San Remo). 14