Impressum Impressum Kontakt Kontakt Zurück zur Seite: “Übersicht Personen” Zurück zur Seite: “Übersicht Personen” Auswahl zu: Personen A - Z Auswahl zu: Personen A - Z
Seite 1
Personen A (17)
Personen A Personen A
Abbas II. Hilmi - eigentlich Abbas ... 1874 - 1944
Adenauer, Konrad ... 1876 - 1967 (Bild: GNU-Lizenz für freie Dokumentation/cropped by Sir James).
Adenauer, Konrad Hermann Joseph (* 05. Januar 1876 in Köln † 19. April 1967 in Rhöndorf/Bad Honnef). (Bild: GNU-Lizenz für freie Dokumentation/cropped by Sir James). Abbas II. Hilmi - eigentlich Abbas Hilmi Pascha (* 14. Juli 1874 in Alexandria † 20. Dezember 1944 in Genf).
Abbas   II.   Hilmi   -   eigentlich Abbas   Hilmi   Pascha;   *   14.   Juli   1874   in Alexandria   †   20.   Dezember   1944   in   Genf; war    von    1892    bis    1914    der    letzte    Khedive    (türkischer    Vizekönig)    von    Ägypten;    wurde    1914    wegen Unterstützung der nationalistischen Bewegung gegen die britische Besatzung von den Briten abgesetzt. Adalbert   von   Preußen   - Adalbert   Ferdinand   Berengar   Viktor   von   Preußen;   *   14.   Juli   1884   in   Potsdam   †   22. September   1948   in   La Tour-de-Peilz/Schweiz;   Sohn   Wilhelms   II.;   preußischer   Prinz;   trat   am   31.   Mai   1894   in die   Kaiserliche   Marine   ein   und   wurde   als   Marineoffizier   ausgebildet;   nahm   von   1914   bis   1918   am   Ersten Weltkrieg   teil;   diente   1914   zunächst   als   Navigationsoffizier   auf   “SMS   Kaiser”;   wurde   im   Mai   1917   zum Kommandanten   des   kleinen   Kreuzers   “SMS   Danzig”   ernannt;   wurde   im   März   1918   zum   Kommandanten “SMS Dresden” ernannt; lebte nach Kriegsende sehr zurückgezogen; siedelte 1928 in die Schweiz über. Adenauer,   Konrad   Hermann   Joseph;   *   05.   Januar   1876   in   Köln   †   19.   April   1967   in   Rhöndorf/Bad   Honnef; studierter   Jurist;   war   von   1917   bis   1933   und   nochmals   kurz   1945   Oberbürgermeister   der   Stadt   Köln;   war von    1920    bis    1933    Präsident    des    Preußischen    Staatsrats;    in    der    Weimarer    Republik    mehrfach    als Reichskanzler   im   Gespräch;   wurde   1933   seiner   Posten   enthoben   und   lebte   von   einer   Pension;   wurde   1945 von    den   Amerikanern    zum    Oberbürgermeister    von    Köln    ernannt    aber    von    ihnen    wegen    angeblicher Unfähigkeit   wieder   entlassen;   wurde   am   05.   Februar   1946   ihn   die   rheinische   CDU   zum   Landesvorsitzenden gewählt;   wurde   1948   zum   Vorsitzenden   des   Parlamentarischen   Rates   ernannt,   der   über   die   Verfaßung   für einen   deutschen   Weststaat   zu   beraten   hatte;   Mitbegründer   der   CDU   und   Parteichef   bis   1966;   war   von   1949 bis   1963   erster   Bundeskanzler   der   Bundesrepublik   Deutschland;   war   von   1951   bis   1955 Außenminister;   auf ihn   wurden   drei   Attentate   verübt,   die   er   überlebte   -   bei   allen   drei   Attentaten   waren   Juden   die   Auftraggeber und      Organisatoren,      darunter      der      spätere      israelische      Ministerpräsident,      Außenminister      und Friedensnobelpreisträger   Menachem   Begin;   reiste   im   September   1955   nach   Moskau   und   erreichte   die Freilassung   der   letzten   deutschen   Kriegsgefangenen;   warb   vehement   für   eine   Aussöhnung   mit   Frankreich und machte sich für eine Westanbindung Deutschlands stark. Albrecht   von   Preußen,   Friedrich   Wilhelm   Nikolaus   -   Prinz Albrecht   von   Preußen;   *   08.   Mai   1837   in   Berlin   13.   September   1906   auf   Schloß   Kamenz;   preußischer   Generalfeldmarschall;   trat   1847   in   die   preußische Armee   ein;   nahm   1864   am   Deutsch-Dänischen   Krieg   teil;   nahm   1866   am   Preußisch-Deutschen   Krieg   teil; nahm   von   1870   bis   1871   am   Deutsch-Französischen   Krieg   teil;   wurde   1871   zum   Generalleutnant   befördert; wurde    am    21.    Oktober    1885    zum    Regenten    des    Herzogtums    Braunschweig    gewählt    (bis    zum    13. September    1906);    wurde    1888    zum    Generalfeldmarschall    befördert;    erhielt    1891    den    Vorsitz    in    der Landesverteidigungskommission. Alexander   I.   Obrenovic;   *   14. August   1876   in   Belgrad   †   11.   Juni   1903   in   Belgrad;   wurde   im   März   1889   unter Vormundschaft   eines   Regentschaftsrates   gestellt,   da   sein   Vater   König   Milan   abgedankt   hatte;   setzte   im April   1893   den   Regentschaftsrat   ab   und   übernahm   die   Regierung   selbst   als   König   von   Serbien;   wurde wegen   seiner   österreichfreundlichen   Haltung   und   wegen   der   am   22.   Juli   1900   abgegebenen   Ankündigung
Seite 1 2 3 4 5
Adalbert von Preußen 1884 - 1948
Adalbert von Preußen - Adalbert Ferdinand Berengar Viktor von Preußen (* 14. Juli 1884 in Potsdam † 22. September 1948 in La Tour-de-Peilz/Schweiz).
Albrecht von Preußen ... 1837 - 1906
Albrecht von Preußen, Friedrich Wilhelm Nikolaus - Prinz Albrecht von Preußen (* 08. Mai 1837 in Berlin † 13. September 1906 auf Schloß Kamenz).
Alexander I. Obrenovic 1876 - 1903
Alexander I. Obrenovic (* 14. August 1876 in Belgrad † 11. Juni 1903 in Belgrad).