Zurück zur Seite “Die Deck- und Codenamen im Zweiten Weltkrieg” Zurück zur Seite “Die Deck- und Codenamen im Zweiten Weltkrieg” Auswahl zu: Militärische Unternehmungen der Achsenmächte A - Z Auswahl zu: Militärische Unternehmungen der Achsenmächte A - Z Startseite Startseite Seitenübersicht Seitenübersicht Kommentare ? Kommentare ? Decknamen der Achsenmächte Decknamen der Achsenmächte Impressum Impressum Kontakt Kontakt Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
       Name   Anderer Name         Land   Datum       Erläuterungen
Seite 1
Decknamen und Codenamen der Achsenmächte D - F
D (39) D Damenwahl Dampfhammer Danebrog Dan-Go Danzig Darg Koch Delfin Delphin Delta Denkzettel
- - Ex-Blau III - - Ex-Rhein - - - - -
J D D D J D D D D D D
Japanische   Landung   auf   den   Andamanen-Inseln/Indien   für   den   23.   März 1942. Räumung    des    Brückenkopfes    östlich    des    Flusses    Dnjepr/UdSSR    bei Nikopol/UdSSR     durch     die     deutsche     Gruppe     Schörner     (General     der Gebirgstruppe Ferdinand Schörner ). Deutscher     Plan     zur     3.     Phase     der     deutschen     Sommeroffensive     der Heeresgruppe     A     zur     Eroberung     der     Ölfelder     bei     Maikop/UdSSR, Grosny/UdSSR      (heute      Tschetschenien)      und      Baku/UdSSR      (heute Aserbaidschan)    im    Gebiet    des    Kaukasus;    ab    dem    30.    06.    1942    in ”Dampfhammer“ umbenannt. Deutscher   Angriff   links   des   Flusses   Pola/UdSSR   durch   das   SS-Freikorps ”Danmark“,    um    von    Demjansk/UdSSR    aus    bis    Dubowizy/UdSSR    die Hauptkampflinie (HKL) vorzutreiben. Japanische   Operationen   der   33. Armee   nach   dem   Fehlschlag   von   ”U-Go“   im Norden von Myanmar. Deutsches   Stichwort,   um   mit   den   deutschen   Planungen   des   Westfeldzuges fortzufahren und den Westfeldzug zu beginnen. Deutsches     Kommandounternehmen     vor     der     Eisenbahnstation     Darg Koch/Kaukasus/UdSSR       durch       die       ”Brandenburger“       (Lehr-Division Brandenburg   z.   b.   V.   800),   um   vier   Brücken   gleichzeitig   in   Besitz   zu   nehmen und vor Ardon/Kaukasus/UdSSR einen Brückenkopf zu bilden. Erfolgreiche deutsche Evakuierung der Insel Ösel (Saaremaa)/Estland. Deutsches   Anti-Partisanen-Unternehmen    in    Dalmatien/Jugoslawien    durch Landungen     auf     den     Inseln     Ugljan/Jugoslawien     (heute     Kroatien)     und Pašman/Jugoslawien      (heute      Kroatien)      in      der      Adria      südlich      von Zadar/Jugoslawien (heute Kroatien). Deutsches Anti-Partisanen-Unternehmen im Westen von Griechenland. Deutsches   Anti-Partisanen-Unternehmen   in   Jugoslawien   gegen   Verbände von Josip   Broz Tito    durch   die   ”Brandenburger“   (Lehr-Division   Brandenburg z.    b.    V.    800)    mit    kroatischen    Ustascha-Verbänden    und    königstreuen serbischen Tschetniks.
14. 03. 1942 01. 02. 1944 xx. 07. 1942 05. 06. 1942 xx. 10. 1944 20. 11. 1939 02. 11. 1942 22. 11. 1944 22. 11. 1943 10. 07. 1943 27. 04. 1944
Achsenmächte