Deutsches Reich, Dienstag, 19. Juni 1900
Zur Übersicht 1900-1950 Zur Übersicht 1900-1950 Startseite Startseite Seitenübersicht Seitenübersicht Impressum Impressum Kontakt Kontakt Seite 1 Jahrweiser für den Monat Juni 1900 Jahrweiser für den Monat Juni 1900 1900 Juni 1900 Juni 2
Inland Deutsches Reich Oldenburg - Telegramm des  Kaisers an den Staatssekretär des Auswärtigen Amtes Der     in     Oldenburg     weilende     deutsche     Kaiser Wilhelm    II.     schrieb    an    den    Staatssekretär    des Auswärtigen    Amtes    Bernhard    von    Bülow     ein Telegramm: “Nach                letzten Meldungen   aus   China   kein Zweifel          mehr          über Schwere    der    Katastrophe und    durch    Rückzug    des Entsatzheeres              unter englischem               Admiral (gemeint     ist     Edward     Hobart Seymour        -       DHJ)        nach Tientsin,   schwere   Blamage der   Europäer   vor   Asiaten. Dazu       Meldungen       von Aufständen                        im Jangtsekiangtal    und    am    Westflusse    zeigen,    daß China     im     ganzen     entschlossen     ist,     Europäer hinauszuwerfen.     Daher     muß     sofort     auf     große Militäraktion      gemeindamer      Natur      vorbereitet werden.   Berufen   Sie   sofort   Botschafter   zusammen, die     ihre     Regierungen     um     Instruktionen     bitten behufs    Einleitung    der    Aktion.    Es    müssen    starke Kontingente zu gemeinsamem Heer hinausgehen. Peking    muß    regelrecht    angegriffen    und    dem    Erdboden    gleich gemacht       werden.       Dazu       muß       Heer       mit       Schnellfeuer-       und Belagerungsartillerie            ausgerüstet            werden.Organisation            des Verpflegungsnachschubs   sehr   wichtig,   da   zwischen   Peking   und   Taku   nichts
mehr    zu    haben    ist.    Ich    werde    eventuell    den Obergeneral   gern   stellen.   Denn   es   muß   die   ganze Aktion   in   eine   feste   Hand   gelegt   werden,   und   zwar europäische.   Wir   dürfen   uns   nie   dem   aussetzen, daß   Rußland   und   Japan   die   Sache   allein   machen und   Europa   heraushauen.   Der   deutsche   Gesandte wird    durch    meine    Truppen    gerächt    (gemeint     ist Clemens August   Freiherr   von   Ketteler ;   ein   Telegramm   der “Exchange   Telegraph   Company”   vom   16.   Juni   1900   hatte die    Ermordung    des    Freiherrn    von    Ketteler    gemeldet;    die Nachricht    vom    Tod    des    deutschen    Gesandten,    die    dem Kaiser   übermittelt   worden   war,   hatte   jedoch   nicht   gestimmt   - DHJ) .   Peking   muß   rasiert   werden.   England   kann   ja bei    Aktion    zur    See    Leitung    übernehmen.    Marineinfanterie    muß    gleich hinaus. Es ist der Kampf Asiens gegen das ganze Europa! Wilhelm I. R.“ Quelle:    Die    Große    Politik    der    Eropäischen    Kabinette    1871-1914    -    Sammlung    der Diplomatischen   Akten    des   Auswärtigen   Amtes    -    16.    Band,    Die    Chinawirren    und    die Mächte 1900-1902. S. M. Kaiser Wilhelm II. mobilisiert Marine Der   deutsche   Kaiser   Wilhelm   II.   erließ   den   Befehl zur    Mobilmachung    der    Marine-Infanterie    und    zu ihrer Entsendung nach China. Ebenfalls     einen     Kaiserlichen     Befehl     zur Entsendung   nach   China   und   zum   unverzüglichen Auslaufen    erhielten    der    Große    Kreuzer    "Fürst Bismarck"    und   das   Kanonenboot   "Luchs" .   Der Große        Kreuzer        “Fürst Bismarck”   wird   am   30.   Juni 1900              und              das Kanonenboot    “Luchs”    am 07.   Juli   1900 von         Kiel aus       nach   auslaufen.
"Fürst Bismarck" Stapellauf am 25. September 1897, 1920 in Rendsburg abgewrackt.
"Fürst Bismarck" - Stapellauf am 25. September 1897, 1920 in Rendsburg abgewrackt.
Wilhelm II., Friedrich Wilhelm Viktor ... 1859 - 1941
Wilhelm II., Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin † 04. Juni 1941 in Doorn/Niederlande).
"Luchs" Stapellauf am 18. Oktober 1899 in Danzig, am 28. September 1914 selbst versenkt.
"Luchs" - Stapellauf am 18. Oktober 1899 in Danzig, am 28. September 1914 selbst versenkt.
 Inhalt  Inland Seite 01 Ausland Seite 02
Bülow, Bernhard Heinrich Martin ... 1849 - 1929
Bülow, Bernhard Heinrich Martin Karl von (* 03. Mai 1849 in Klein Flottbek bei Altona/Hamburg † 28. Oktober 1929 in Rom).
Seymour, Edward Hobart 1840 - 1929
Seymour, Edward Hobart (* 30. April 1840 in Kinwarton † 02. März 1929 in Maidenhead).
Ketteler, Clemens August Freiherr von 1853 - 1900
Ketteler, Clemens August Freiherr von (* 22 November 1853 in Münster † 20. Juni 1900 in Peking).
Seite 1