Deutsches Reich, Donnerstag, 05. Juli 1900
Ausland Belgien Brüssel - Attentäter freigesprochen In   Brüssel   wurde   über   den   15-jährigen   Klempner - lehrling     Jean-Baptiste     Victor     Sipido ,     dessen Revolverattentat   auf   Albert Edward    Prince    of    Wales (den      späteren      Eduard VII. )     und     dessen     Frau Alexandra         ( Alexandra Caroline   Marie   Charlotte Louise    von    Dänemark ) am       04.       April       1900 gescheitert   war,   das   Urteil gesprochen.       Er       hatte seine   Tat   mit   der   britischen   Unterdrückungspolitik im   Burenkrieg   begründet   und   den   Prince   of   Wales dafür   verantwortlich   gemacht.   Da   seine   Eltern   um Milde   baten   und   auf   seine   Jugend   hinwiesen,   sprach   das   Gericht   Jean-Bap - tiste   Victor   Sipido   wegen   Unzurechnungsfähigkeit   frei   -   er   müsse   aber   in eine   Erziehungsanstalt   untergebracht   werden.   Während   der   Überführung   in die    Erziehungsanstalt    konnte    Jean-Baptiste    Victor    Sipido    jedoch    nach Frankreich entfliehen. Informationen   zum   Attentat   gegen   Albert   Edward,   Prince   of   Wales   auch   in   der   Zeitung vom 04. April 1900 .
Inland Deutsches Reich Observatorium eröffnet Auf   der   Schneekoppe,   dem   höchsten   Gipfel   des Riesengebirges,    wurde    das    königlich-preußische Observatorium eröffnet.
Das Königlich-Preu- ßische Observatorium auf der Schneekoppe um 1900.
Das Königlich-Preußische Observatorium auf der Schneekoppe um 1900, Photochrom-Druck.
Eduard VII. Albert, Albert Edward ... 1841 - 1910
Eduard VII. Albert, Albert Edward – genannt "Bertie" (* 09. November 1841 in London † 06. Mai 1910 in London).
Alexandra von Dänemark 1844 - 1925
Alexandra von Dänemark - Alexandra Caroline Marie Charlotte Louise von Dänemark (* 01. Dezember 1844 in Kopenhagen † 20. November 1925 in Norfolk).
1900 Juli
1900 Juli
Seite
Seite 1
Inhalt Inland Seite 01 Ausland Seite 01