Deutsches Reich, Sonntag, 25. März 1900
Zur Übersicht 1900-1950 Zur Übersicht 1900-1950 Startseite Startseite Seitenübersicht Seitenübersicht Impressum Impressum Kontakt Kontakt Seite 1 Jahrweiser für den Monat März 1900 Jahrweiser für den Monat März 1900 1900 März 1900 März
Inland Deutsches Reich Berlin - Gründung des Goethebundes Während    einer    Protestversammlung    gegen    das umstrittene   Sittengesetz   ”Lex   Heinze”   im   Berliner Rathaussaal,   gründeten   die Vertreter        aus        Kunst, Wissenschaft   und   Literatur den   ”Goethebund“   mit   dem Ziel,      ”alle      intellektuellen und    künstlerischen    Kräfte zum    Schutze    der    Freiheit von             Kunst             und Wissenschaft           dauernd zusammenzufassen“ . Zu   Ehrenvorsitzenden   wurden   der   Historiker Theodor   Mommsen ,   der   Präsident   der   Akademie der   Künste   Hermann   Gustav   Louis   Ende   und   der Schriftsteller Friedrich Spielhagen  gewählt. Informationen zum Sittengesetz “Lex Heinze” auch in der Zeitung vom 06. Februar 1900 . Chemnitz - Forderung des Gemeindewahlrechtes Eine       Versammlung       von       90       sächsischen       sozialdemokratischen Gemeindevertretern   in   Chemnitz   forderte   die   Einführung   des   geheimen   und direkten Gemeindewahlrechts.
Seite 1
Mommsen, Christian Matthias Theodor 1817 - 1903
Mommsen, Christian Matthias Theodor (* 30. November 1817 in Garding/Schleswig-Holstein † 01. November 1903 in Berlin).
Spielhagen, Friedrich 1829 - 1911
Spielhagen, Friedrich (* 24. Februar 1829 in Magdeburg † 25. Februar 1911 in Berlin).
 Inhalt  Inland Seite 01