Seite 1
U-Boote des Deutschen Reiches 1935 - 1945 U 801 - U 900
Auswahl zu: U-Boote des Deutschen Reiches Auswahl zu: U-Boote des Deutschen Reiches Zurück zur Seite “Die Deutsche Marine” Zurück zur Seite “Die Deutsche Marine” Startseite Startseite Seitenübersicht Seitenübersicht Kommentare ? Kommentare ? Deutsche U-Boote Impressum Impressum Kontakt Kontakt Deutsche U-Boote Seite 1
Kommandanten: Eingebunden in die Wolfsrudel: Versenkungen: Verbleib:
U 864 (1942) U-Boot Typ: IX  D2 (1942) Marine: Deutsche   Kriegsmarine 1933 - 1945 Verwendung: U-Boot   für   Ozean Bauwerft: Deschimag   A.   G.   “Weser”, Bremen Kiellegung: 15.   Oktober   1942 Stapellauf: 12.   August   1943 Indienststellung: 09.   Dezember   1943 09. 12. 1943 bis 09. 02. 1945 = Korvettenkapitän Ralf-Reimar Wolfram - Insgesamt 0 Schiffe: - Wurde   am   09.   Februar   1945   nordwestlich   von Bergen/Norwegen    durch    das    britische    U-Boot ”HMS   Venturer“   torpe diert   und   bei   der   Position 60° 64' N, 04° 35' O versenkt. Alle 73 Seemänner kamen ums Leben.
U 864 Stapellauf am 12. August 1942 in Bremen, am 09. Februar 1945 bei Bergen versenkt.
U 864 - Stapellauf am 12. August 1942 in Bremen, am 09. Februar 1945 nordwestlich von Bergen/Norwegen durch das britische U-Boot "Venturer" versenkt.