Länge: Breite: Tiefgang: Antrieb: Antriebsleistung: Geschwindigkeit: Bewaffnung: Besatzung: Bemerkungen: Verbleib:
Y ... Schiffstyp: - Schiffsklasse: - Bauwerft: - Kiellegung: - Stapellauf: - Indienststellung: - - m - m - m - - PS - kn - - Mann - -
Länge: Breite: Tiefgang: Antrieb: Antriebsleistung: Geschwindigkeit: Bewaffnung: Besatzung: Bemerkungen: Verbleib:
Z Z 4 Richard Beitzen Schiffstyp: Zerstörer Schiffsklasse: Typ   34-Klasse Bauwerft: Deutsche   Werke   Kiel Kiellegung: 07.   Januar   1935 Stapellauf: 30.   November   1935 Indienststellung: 13.   Mai   1937 119,00 m 11,36 m max. 4,23 m 6 x Wagner-Dampfkessel 2 x Wagner-Dampfturbinen 63.000 PS 36 kn MA = 5 x 12,7 cm-L/45 L Flak = 4 x 3,7 cm-L/83 Flak = 6 x 2 cm-L/65 Torpedorohre = 8 x 53,3 cm Durchmesser Minen = max. 60 325 Mann Der   Zerstörer   ”Z   4   Richard   Beitzen“   beteiligte sich   im   April   1945   als   Geleit   für   die   Flüchtlings - transporte   aus   Ostpreußen;   entging   am   24. April 1945     knapp     einem     Bombentreffer     und     fuhr beschädigt   nach   Oslo/Norwegen;   wurde   am   14. Mai 1945 von den Briten in Oslo übernommen. Wurde   am   15.   Januar   1946   nach   England   über - führt und 1947 verschrottet.
Schiffe und Boote des Deutschen Reiches Y - Z
2 3 4 5 6 7 8 9 10
“…“
“Z 4 Richard Beitzen“ Stapellauf am 30. November 1935 in Kiel … (Bild: Bundesarchiv DVM 10 Bild-23-63-25).
"Z 4 Richard Beitzen" - Stapellauf am 30. November 1935 in Kiel, 1947 verschrottet. (Bild: Bundesarchiv DVM 10 Bild-23-63-25).
Schiffe und Boote
Schiffe und Boote
Seite 1
Seite