Deutsche Erfindungen
Johannes Gensfleisch -genannt Johannes Gutenberg (um 1400–1468). Um 1450 Erfinder des Buchdruckes mit beweglichen Lettern. Die Zeichnung der Versuchsanordnung eines Fernsprechers. 1861 (24. Oktober 1861) den Fernsprecher oder das ”Telephon“ erfunden durch Johann Philipp Reis (1834-1874). Der erste Motorflug der Welt mit dem ”Jatho-Drachen“. Am 18. August 1903 durch Karl Jatho (1873-1933). Der erste voll steuerbare Hubschrauber der Welt - die FW 61. 1936 erfunden durch Wilhelm Henrich Focke (1890-1979). Die Magnetschwebebahn. 1934 erfunden durch Hermann Kemper (1892–1977). Patent am 14. August 1934 - mit 430 km/h wurden die Fahrgäste ans Ziel gebracht. Die Idee für die Magnetschwebetechnik hatte er allerdings schon 1922. Der Dynamo - die Schuckertsche Flachring-Dynamomaschine. 1874 erfunden durch Sigmund Schuckert (1846–1895). Johann Philipp Reis (1834-1874). 1861 Erfinder des Fernsprechers oder "Telephons". Konrad Zuse (1910-1995). 1941 Erfinder des ersten voll funktionstüchtigen Rechners mit drei logischen Schaltungen und 2.600 Relais (am 12. Mai 1941 - Computer/Rechner Z3). Der Wagnersche Hammer – ein Unterbrecher, der in regelmäßiger Folge einen elektrischen Kontakt öffnet und schließt. 1836 erfunden durch Johann Philipp Wagner (1799–1878). Carl Friedrich Michael Benz (1844-1929). 1878 Erfinder des modernen Benzinmotors (mit Gottlieb Daimler, 1834-1900). Hermann Anschütz-Kaempfe (1872–1931). 1907 Erfinder des Gyroskops (Kreiselkompaß). Gottlieb Daimler (1834–1900). 1878 Erfinder des modernen Benzinmotors (mit Carl Friedrich Michael Benz, 1844-1929). Gottfried Wilhelm Leibniz (1646–1716). 1673 Erfinder der Staffelwalze für eine mechanische Rechenmaschine (für die vier Grundrechenarten). Otto Lilienthal (1848–1896). 1894 Erfinder des Gleitflugzeuges und Pilot des ersten Gleitfluges. Heinrich Rudolf Hertz (1857–1894). 1886 Erfinder der Grundlage der Radiotelegraphie (11. November 1886). Wilhelm Bauer (1822–1875). 1850 Erfinder des Unterseebootes (U-Boot ”Brandtaucher“). Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn (1785–1851). 1817 Erfinder der Draisine (Laufmaschine - Vorläufer des Fahrrades). Nikolaus August Otto (1832-1891). 1867 Erfinder der Otto-Langen atmosphärischen Gasmaschine (Flugkolbenmotor) mit Carl Eugen Langen (1833–1895).
Deutschland war und ist nicht nur das Land der Dichter und Denker, nein - es war und ist auch heute noch ein Land der Erfinder
Vor   allem   in   der   zweiten   Hälfte   des   19.   Jahrhunderts   führte   der   deutsche Erfinder-   und   Entdeckergeist   zu   einer   weltweiten   Marktführerschaft   auch   und vor   allem   in   den   Bereichen   der   Chemie.   Durch   synthetische   Kautschuke   und Treibstoffe,    Kunststoffe,    künstlich    hergestellte    Farben,    Fasern    und    Edel - steine,   durch   Dünge-,   Pflanzenschutz-   und   Arzneimittel   aus   Wasser,   Luft, Kohle   und   Kalk   revolutionierten   deutsche   Erfinder   und   Entdecker   die   Wis - senschaften    und    das    normale    Leben    auf    dieser    Erde.    Die    deutsche chemische   Industrie   deckte   bis   1914   87%   des   chemischen   Weltbedarfs   ab und   galt   als   “Apotheke   der   Welt”.   Zudem   war   das   Deutsche   Reich   führend   in der   Anwendungstechnik,   in   der   Optik,   in   der   Feinmechanik,   in   der   Elektrizi - tätsindustrie,   im   Maschinenbau   und   in   der   Spielzeugherstellung   sowie   in   der Herstellung   von   Musikinstrumenten.   Die   Folge   waren   Neid   und   Haß   derjeni - gen,   die   die   Märkte   auf   diesen   Gebieten   bisher   beherrscht   hatten.   Kurz   vor Ausbruch   des   “Großen   Krieges”   -   des   1.   Weltkrieges   -   hatte   die   Londoner “Morning Post” gefordert: “Es muß unser Ziel sein, den deutschen Handel zu vernichten” .
Und   selbst   schon   am   24.   August   1895   veröffentlichte   der   englische   “Satur - day Review”: “Vor   allem   gilt   doch,   daß   wir   Engländer   stets   gegen   unsere   Wettbe - werber   im   Handel   und   Verkehr   Krieg   geführt   haben.   Und   unser   Hauptwettbe - werber   im   Handel   und   Verkehr   ist   heute   nicht   länger   Frankreich,   sondern Deutschland.   Bei   einem   Krieg   gegen   Deutschland   kämen   wir   in   die   Lage, viel   zu   gewinnen   und   nichts   zu   verlieren.   Ein   Krieg   mit   Frankreich   dagegen, ende er wie er wolle, schlösse immer mit schweren Verlusten für uns ab.” Quelle:   Andreas   Naumann:   Das   Reich   im   Kreuzfeuer   der   Weltmächte   -   Stationen   der   Ein - kreisung Deutschlands. Und am 11. September 1897 in einer weiteren englischen Zeitung: “Aus    einer    Million    von    Streitereien    von    Kleinigkeiten    fügt    sich    die größte   Kriegsursache   zusammen,   davon   die   Welt   jemals   gehört   haben   wird. Würde    Deutschland    morgen    ausgelöscht,    gäbe    es    übermorgen    weltein weltaus   keinen   Engländer,   der   nicht   seinen      Gewinn   davon   hätte.   Staaten
Deutsche Erfindungen von 6000 v. Chr. an - Vorwort
Deutsche Erfindungen
2 3 4 Vorwort zu den Deutschen Erfindungen Deutsche Erfindungen von 6000 v. Chr. - 1850 Deutsche Erfindungen von 1851 - 1900 Deutsche Erfindungen von 1901 - 1930 Deutsche Erfindungen von 1931 - 2007
Seite
Seite 1
Deutsche Erfindungen ohne Datum A - Z Kommentare zu den Deutschen Erfindungen