DHJ Im 1. Weltkrieg 1914 - 1918 Wir gedenken der Deutschen Opfer beider Weltkriege und der Nachkriegsjahre Im 2. Weltkrieg 1939 - 1945 (und bis 1955) Man schließt die Augen der Toten behutsam; nicht minder behutsam muß man die Augen der Lebenden öffnen.  Jean Cocteau    Gefallene deutsche Soldaten Vermißte deutsche Soldaten Zivile deutsche Hunger- und Seuchenopfer in der Nachkriegszeit (durch die fortgesetzte alliierte Hungerblockade bis zum Sommer 1919)     Gefallene deutsche Soldaten der Wehrmacht und der Waffen-SS Gefallene deutsche Soldaten in sowjetischer Kriegsgefangenschaft Gefallene deutsche Soldaten in amerikanischer Kriegsgefangenschaft Gefallene deutsche Soldaten in französischer Kriegsgefangenschaft Gefallene deutsche Soldaten in jugoslawischer Kriegsgefangenschaft Gefallene deutsche Soldaten in polnischer und tschechischer Kriegsgefangenschaft Zivile deutsche Opfer des völkerrechtswidrigen anglo-amerikanischen Bombenterrors Zivile deutsche Opfer beim Einmarsch der Roten Armee in Mitteldeutschland Zivile deutsche Opfer beim Einmarsch der Roten Armee in Österreich Zivile deutsche Opfer durch Vergewaltigung und Schändung Deutsche Vertriebene (einschließlich der Verschleppten und Deportierten) Zivile deutsche Opfer der Vertreibungen Zivile deutsche Opfer in den Konzentrationaslagern der sowjetischen Besatzungszone Zivile deutsche Hunger- und Seuchenopfer in der Nachkriegszeit (durch die fortgesetzte alliierte Hungerblockade bis zum Sommer 1948; zumeist alte Menschen und Säuglinge, bei denen die Sterblichkeitsrate um 60 % lag)     1.900.000 100.000 900.000      5.380.000 1.335.000 150.000 115.000 100.000 22.000 1.000.000 240.000 300.000 2.000.000 20.000.000 2.500.000 96.000 5.700.000     mehr als ca. ca.             mehr als   ca.  ca.  Symphonie Ich hatt einen Kameraden Gedenktafel 1 Gedenktafel 1
1 3 4 5 6 7 8 9 10 2 Tafel Zurück zur Startseite Datenschutzerklärung
In dieser Gedenkstätte des DHJ kannst Du der Deutschen Opfer des 1. und 2. Weltkrieges gedenken. Sende eine E-Mail an : deutscher-historischer-jahrweiser@gmx.de oder klicke auf: Möchtest Du Deine Gedanken zu den Deut - schen Opfern äußern, oder an einen gefallenen Verwandten oder Bekannten erinnern, dann schreibe uns eine E-Mail wie folgt: 31. 12. 2030 (Datum) Max Mustermann (Name) Nr. 1/120 (damit ist die Gedenktafel Nr. 1 - von bisher 10 - mit der Platz-Nr. 120 gemeint, solltest Du eine “Ewige Flamme“ plazieren wollen - siehe oben) In Gedenken an meinen Großvater Erich Mustermann. (Text, den Du schreiben möchtest … aber bitte keine Romane - fasse Dich bitte kurz) Anfragen dahingehend werden natürlich schnellstmöglich gesichtet, bearbeitet und in diese Gedenkstätte eingepflegt. Sollte dennoch ein wenig Zeit vergehen, so bitten wir um Deine Geduld. DHJ
deutscher-historischer-jahrweiser@gmx.de